Sagt nicht, wir hätten es nicht gewußt No. 572

Die Olivenernte rückt näher und die Siedlerkolonisten sind dafür bekannt, dass sie Oliven von den Palästinensern stehlen. An den Orten, wo die israelische Armee den Zugang zu den Olivenhainen begrenzt, ist deren Verantwortung, solchen Diebstahl zu verhindern entsprechend größer.

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017, ergriff ein Siedlerkolonist aus Havat Gil’ad die Oliven, die eine palästinensische Frau aus dem Dorf Jit hielt, und warf sie in die Dornen.

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, näherten sich palästinensische Farmer aus dem Dorf Bourin ihren Olivenhainen nahe der illegalen Siedlung Giv’at Ronen – im Einvernehmen mit der israelischen Armee. Sie entdeckten, dass die meisten Bäume schon von den Siedlerkolonisten abgeerntet worden waren.

***

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, kamen Regierungsbeamte in Begleitung von Polizei zu einem Tag der Zerstörung von Beduinenhäusern ins Negev. In Bir Hadaj, nahe dem Kibbutz Revivim, konfiszierten sie einen Anhämnger und zerstörten eine Hütte; in Sawawin, nahe Abu Talul, zerstörten sie ein Haus; in Kuhla, nördlich der Straße 31, zerstörten sie 3 Häuser; in Tel Al Malah, westlich von Kseife, zerstörten sie ein Haus.

No comments yet.

Leave a Reply