Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No. 550

Am Samstag, 29. April 2017, kamen Siedler aus Yitzhar zum benachbarten palästinensischen Dorf ‘Urif und bewarfen die Häuser am Rande des Dorfes mit Steinen. Die Einwohner versuchten, die Angreifer zu verjagen. Israelische Soldaten, die dazukamen, unterbanden das Steinewerfen nicht und nahmen keinen der Angreifer fest. Sie feuerten Tränengas und gummiummantelte Geschosse auf die Dorfbewohner. Die Siedler-Kolonisten warfen mehrere Scheiben ein und verletzten einen Hausbesitzer. Der Angriff am Samstag war nicht der erste und wird wahrscheinlich auch nicht der letzte sein.

**

Am Donnerstag, 4. Mai 2017, zerstörten Regierungsbeamte, von Polizei begleitet, ein Haus östlich von Tel Sheva (im Negev). In Umm Batin (nahe der israelischen Gemeinde Omer) zerstörten sie einen Wassertank und einen Zaun.

Fünf Familien aus Bat Sara’ia in der Nähe von Tel Al Milh erhielten Zerstörungsanordnungen für alle ihre Häuser und wurden zum Poizeiverhör vorgeladen.

 

No comments yet.

Leave a Reply