Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No. 538

Amos Gvirtz

Amos Gvirtz

Oft muss ich unter den vielen Nachrichten, die mich erreichen, auswählen, welche davon ich weiter verschicken will.  So etwa sieht beispielsweise die Auswahl, die ich treffen muss, aus:

Anfang der Woche dachte ich, ich würde über die Ausweitung der Siedlung Leshem und den Schaden berichten, den dies  dem benachbarten Dorf Deir Balut zugefügt hat.

Aber dann hörte ich von der Beschlagnahme von 326 Dunam, die den Dörfern Jalud und Turmus Aya gehörten. Dann erreichte mich die Nachricht von Hauszerstörungen in Ras Al Ahmar und Kardala im Norden des palästinensischen Jordantals. Und ich hörte von weiteren Zerstörungen in den palästinensischen Dörfern rund um Jerusalem, die von Israel annektiert worden sind und über die ich selten berichte, denn sie sind zentraler gelegen und daher ohnehin mehr im Fokus der Öffentlichkeit.

Dann, am Mittwoch 8.2.2017 fürchteten wir, es werde eine weitere Zerstörung in Umm Al Hiran im Negev geben, doch sie fand nicht statt. Stattdessen wurde Al Araqib erneut zerstört, und in Al Zarnouk wurde ein Container vernichtet. Darüber hinaus zwang man einen Beduinen in Wadi Al Na’an, im Negev, sein eigenes Haus  zu zerstören.

Insgesamt eine schwierige Auswahl!

No comments yet.

Leave a Reply