Sagt nicht, wir haben es nicht gewusst Nr. 602

Veröffentlicht: Juni 19, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Für einige jüdische Siedler ist das Verwüsten palästinensischer Felder eine Tat, die es wert ist, den heiligen Sabbath zu entehren. Am Samstag (Sabbath), 9.Juni 2018, kamen um 18:30 Uhr circa 25 Siedlerkolonisten von dem Außenposten dei Ad und zerstörten dutzende von jungen Olivenbäumen sowie Gemüsebeete eines palästinensischen Bauern des Dorfes Turmus Aiya. Soldaten, die vor… Read more »

Sagt nicht wir hätten es nicht gewusst Nr. 601

Veröffentlicht: Juni 12, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News.

  Die israelischen Medien behaupten, dass Rami Sabarna am Samstag, 2. Juni 2018, zweimal versucht habe, israelische Soldaten zu überfahren ehe er erschossn wurde. Nach palästinensischen Quellen arbeitete Sabarna für die Stadtgemeinde Hebron mit einem ‚Bobcat‘ (ein kleiner, sehr lauter Bulldozer) im Jaber-Viertel , entlang der Straße zu den ‚Höhlrn der Väter‘ und wurde von… Read more »

Amnesty International: Illegaler Abriss und Zwangsumsiedlung palästinensischer Beduinengemeinschaft läuft auf Kriegsverbrechen hinaus

Veröffentlicht: Juni 10, 2018, von & gespeichert unter AI und Un Berichte.

Pressemeldung vom 1. Juni Original: https://www.amnesty.org/en/latest/news/2018/06/israel-illegal-demolition-and-forcible-transfer-of-palestinian-bedouin-village-amounts-to-war-crime/ Wie Amnesty International im Vorfeld der erwarteten Ankunft von Bulldozern am 1. Juni 2018 und nachdem der Abriss durch dein Obersten Israelischen Gerichtshof in der vergangenen Woche autorisiert worden war erklärte, müssen die israelischen Behörden ihre Pläne zum Abriss des palästinensischen Beduinendorfes Khan al-Ahmar und die Zwangsvertreibung der dort… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No.600

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News.

Palästinensiche Hirten pachten Land von den Dorfbewohnern von A-Tayiba nahe der Siedlerkolonie Rimonim. Sie bauen Wintergetreide an, um ihre Herden zu füttern. Am 15. Dezember 2017 säte A. 370 Dunam Ackerland mit solchem Getreide. Die Palästinenser berichteten israelischen Menschenrechtlern dass etwa alle zwei Tage Siedlerkolonisten vom Außenposten Maale Shelomo – zwischen Rimonim und Kochav Ha-Shachar… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No.599

Veröffentlicht: Mai 29, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Am Donnerstag, 17. Mai 2018, warfen Kinder, die in Hebron auf dem Weg zur Schule waren, Steine gegen den Salaymeh Checkpoint. Eine halbe Stunde später und für etwa zwei Stunden feuerten Soldaten Tränengaskanister und mehrere Blend-Granaten in die Schulhöfe von zwei Grundschulen in der Nähe. Mehrere Kinder und Lehrer wurden durch das Einatmen von Tränengas… Read more »

WARUM ICH AUFGEHÖRT HABE EIN ZIONIST ZU SEIN

Veröffentlicht: Mai 23, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News, ICAHD News.

Von Amos Gvirtz Der Bruch mit dem Zionismus kam für mich 1997. Die israelische Armee zerstörte Häuser und vertrieb palästinensische Beduinen des Jahalin-Stammes, um die Siedlung Ma’ale Adumin zu erweitern. Das geschah während der Zeit des Oslo-Friedensprozesses. Zu einem Zeitpunkt als die meisten von uns die Illusion hatten, dass Israel den Weg zum Frieden eingeschlagen… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No.597

Veröffentlicht: Mai 19, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News, ICAHD News.

Am Donnerstag, 3. Mai 2018, drangen Siedlerkolonisten aus Alei Zahav (zentrale Westbank) auf Land (ungefähr 10 Dunam) von palästinensischen Bauern des Dorfes Kufer A-Dik ein und entwurzelten mehrere Oliven- und Feigenbäume, um das Gebiet für eine Erweiterung ihrer Kolonie vorzubereiten. Landwirtschaftliche Gebiete wurden in dieser Region im Jahre 1981 zu „Staatsland“ erklärt. Dieses spezielle Gebiet… Read more »

Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No.596

Veröffentlicht: , von & gespeichert unter Amos‘ News, ICAHD News.

Am Mittwoch, 2. Mai 2018, kamen Soldaten der israelischen Armee zuden Weilern in den südlichen Hebronbergen zu einem Tag der Zerstörung.Sie zerstörten zwei Häuser und einen Schafstall in Jinba; in Al Markaz zerstörten sie drei Häuser, zwei Schafställe, drei Wassertanks, und beschlagnahmten drei Anlagen Solarzellen zur Erzeugung von elektrischem Strom; in Al Halwa zerstörten sie… Read more »

Der Verborgene Krieg im Negev, von Amos Gvirtz

Veröffentlicht: April 14, 2018, von & gespeichert unter Amos‘ News.

Kein israelisches Medienunternehmen schickt seine Reporter um über diesen einseitigen Krieg zu berichten. Wenn wir vor einem Jahr über die Zahl der Hauszerstörungen bei beduinischen Mitbürgern im Negev erstaunt waren (1158 in 2016), so stellt sich jetzt heraus, dass die Zahl für 2017 sich verdoppelt hat! Die israelische Zeitung Haaretz hat berichtet, dass im Jahre… Read more »

21.10. – 31.10. Solidaritätscamp: Oliven pflücken, bauen, sich weiterbilden

Veröffentlicht: März 23, 2018, von & gespeichert unter Studienreisen, Wiederaufbaucamps.

Das israelische Komitee gegen Hauszerstörungen (ICAHD) bietet folgende Tour in Verbindung mit einem Arbeitseinsatz an: https://icahd.org/rebuilding-camp/  Infos auch unter http://icahd.de/aktivitaten/wiederaufbaucamps/ Olive Picking, Building and Study Camp Sonntag, 21.10. – Mittwoch, 31.10.2018 1. Bau eines Community-Centers im Jordantal für 15 Dorfgemeimschaften, die von Vertreibung bedroht sind (3 Tage) 2. Olivenernte mit Rabbi Arik Aschermann (Gründer der… Read more »