Sagt nicht, wir hätten es nicht gewusst No. 580

Amos Gvirtz


Am Montag, dem 4. Dezember 2017 kamen Machsomwatch-Aktivisten zum Überwachen des Falamya Nord-Checkpoints, der palästinensische Bauern von ihrem Land jenseits der Mauer, in der Nähe des Dorfes Jayyus, trennt. Zwei Minuten, bevor der Checkpoint zumachte, kam ein palästinensischer Bauer mit seinem Traktor. Eine israelische Polizistin schloss das Tor vor seiner Nase mit der Bemerkung, es solle ihm eine Lehre sein, nicht in letzter Minute zu kommen. Weitere 5 Minuten lang erklärte sie ihm dann, weshalb sie ihn nicht durchlasse.

Am Mittwoch, dem 6. Dezember zerstörten israelische Regierungsbeamte, begleitet von der Polizei im Negev das Beduinendorf Al Arakib erneut.

For further information: amosg@shefayim.org.il

No comments yet.

Leave a Reply